Posts Categorized: Fotografie

Robert Capa. Berlin Sommer 1945

Im Sommer 1945 fotografiert Robert Capa in Berlin: Sein Blick auf die befreite Stadt und ihre Menschen, auf alliierte Soldaten, Berlinerinnen und Berliner und das Leben inmitten der Trümmer ist ein subjektiver, auch distanzierter, aber immer zugewandter. Die Momentaufnahme der zerstörten Stadt und ihrer Bewohner ist jetzt erstmals in großem Umfang zu sehen: 75 Jahre… Read more »

New Realities

Das Rijksmuseum zeigt vom 17. Juni bis 17. September 2017 eine umfangreiche Übersichtsausstellung zur Fotografie des 19. Jahrhunderts. Dreihundert Fotografien aus der eigenen Sammlung des Museums illustrieren die Vielfalt, die die Fotografie bereits kurz nach ihrer Erfindung im Jahre 1839 besaß. Ndie Ausstellung zeigt nicht nur Porträts, Aktaufnahmen, Stadtansichten und Reisebilder, sondern auch wissenschaftliche Fotografien,… Read more »

EUROPA: Ein illustrierter Europaführer für Migranten und Flüchtlinge

„EUROPA: An Illustrated Introduction to Europe for Migrants and Refugees“ wurde von Magnum-Fotografen und Journalisten geschaffen, die sich in ihrer Arbeit mit der Flüchtlingskrise in Europa sowie den Ursachen der großen Migrationsströme im Nahen Osten, in Asien und Afrika befasst haben. Partner bei der Herausgabe des Buchs ist der Arab Fund for Arts and Culture… Read more »

MACHT/POWER MAUER/WALL

Die Abgrenzung wirkt provisorisch: ein Stacheldrahtverhau in der Landschaft, vermauerte Tür- und Fensteröffnungen, aus Zäunen und Zementplatten hastig errichtete Blockaden, dahinter wackelig wirkende Holztürme. Das Schwarzweiß der Aufnahmen verweist auf historische Ereignisse. Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht von Annett Gröschner und Arwed Messmer zeigt den gesamten Verlauf der Berliner Mauer um… Read more »

Angola Cinemas

Mit einem Fotoband zur historischen Kino-Architektur Angolas zollt das Goethe-Institut Luanda den architektonisch einzigartigen Lichtspielhäusern des Landes Respekt. Enstanden zwischen 1930 und dem Ende der portugiesischen Kolonialzeit im Jahr 1975 geben die futuristischen Bauten, die zentrale Orte des gesellschaftlichen wie kulturellen Lebens bildeten, Zeugnis vom politischen Wandel Angolas in dieser Zeit. Die Aufnahmen des angolanischen… Read more »

Modern Times

Modern Times. Das Rijksmuseum Amsterdam präsentiert Fotografie des 20. Jahrhunderts – Seltene Aufnahmen weltberühmter Fotografen wie Jacques-Henri Lartigue, Lewis Hine, László Moholy-Nagy, Man Ray, Brassaï, W. Eugene Smith, Ed van der Elsken und William Klein sind ab dem 1. November 2014 bis zum 11. Januar 2015 in der Ausstellung Modern Times. Fotografie im 20. Jahrhundert… Read more »

Beyond Apartheid

Der Prozess gegen Nelson Mandela, Momentaufnahmen aus Soweto und Sophiatown, aber auch Bilder von Miriam Makeba und anderen Ikonen des „Swinging Jazz“ der 50er Jahre in Südafrika: Soziales Engagement und ein sensibles Auge für Momente spontaner Lebensfreude, vor allem aber künstlerische Qualität und technische Brillanz zeichnen die Fotografien Jürgen Schadebergs aus. 1931 geboren, emigrierte Schadeberg… Read more »

Aus anderer Sicht

Zum 50. Jahrestag des Mauerbaus präsentierten Annett Gröschner und Arwed Messmer „Aus anderer Sicht. Die frühe Berliner Mauer“ als Buch und Ausstellung. Die einzigartigen Panoramen bilden die innerstädtische Berliner Mauer mit dem Blick der Bauherren vollständig ab. 1966 hatten Grenztruppen der DDR den innerstädtischen Mauerverlauf über die ganze Länge von 43,7 km (von Treptow bis… Read more »

Fotografie

Robert Capa. Berlin Sommer 1945 Centrum Judaicum, Berlin (2020) New Realities. Fotografie des 19. Jahrhunderts Rijksmuseum, Amsterdam (2017) EUROPA: Ein illustrierter Europaführer für Flüchtlinge und Migranten Arab Fund for Arts and Culture, Magnum Photos, Al-liquindoi (2016) Inventarisierung der Macht Die Berliner Mauer aus anderer Sicht. Ausstellung und Buch (2016) Angola Cinemas – A Fiction of… Read more »