Posts By: Annette Schäfer

Rijksmuseum restauriert Rembrandts Nachtwache öffentlich

Das Rijksmuseum in Amsterdam lädt die Öffentlichkeit ein, die Restaurierung der „Nachtwache“, Rembrandts berühmtestes Meisterwerk, zu verfolgen. Die Arbeit beginnt am 8. Juli 2019 und wird während der gesamten Zeit im Museum selbst und auch online zu verfolgen sein. „Die Nachtwache“ ist das Herzstück der Werke Rembrandts im Besitz des Rijksmuseums. Das Gruppenbild „Die Nachtwache“… Read more »

Die Route wird neu berechnet

Über Zeiten und Kulturen hinweg sind Menschen herausgefordert, in unbekannten Gebieten zu navigieren, Herausforderungen zu meistern und neue Handlungsmöglichkeiten zu erschließen. Wie aber kann das in einer zunehmend komplexen Welt gelingen, in der die technischen Möglichkeiten unendlich scheinen und Orientierung schwerer ist als je zuvor? Unter dem Titel „Die Route wird neu berechnet“ geht das… Read more »

Nationalmuseum Katar

Das Nationalmuseum von Katar wird am 28. März 2019 unter der Schirmherrschaft Seiner Hoheit Sheikh Tamim bin Hamad bin Khalifa Al Thani der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Museum befindet sich in einem spektakulären neuen Gebäude, das vom Architekten Jean Nouvel entworfen wurde. Jean Nouvels dynamisches architektonisches Design spiegelt die Geographie Katars wider und erinnert gleichzeitig… Read more »

Alle Rembrandts

Anlässlich des 350. Todestages von Rembrandt präsentiert das Rijksmuseum im Rembrandt-Jahr 2019 erstmals in seiner Geschichte eine Retrospektive mit allen Gemälden, Drucken und Zeichnungen des Ausnahmekünstlers aus der eigenen Sammlung. Das Rijksmuseum besitzt nicht nur die größte und repräsentativste Sammlung von Rembrandts Gemälden, darunter Meisterwerke wie „Die Nachtwache“, „Marten & Oopjen“, „Isaac und Rebecca“ und… Read more »

Syria Matters

Unter dem Titel „Syria Matters“ präsentiert das Museum für Islamische Kunst (MIA) in Doha, Katar in einer umfangreichen Ausstellung ab dem 23. November 2018 das bedrohte kulturelle Erbe Syriens. Die Eröffnung findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen des MIA als Katars erstem internationalem Museum von Weltrang statt. „Syria Matters“ thematisiert das außergewöhnliche kulturelle… Read more »

Videoart at Midnight

Videoart at Midnight (VAM) feiert sein zehnjähriges Bestehen mit einem Festival der Videokunst (14.-16.12.2018) und einem vielseitigen Rahmenprogramm aus einem Symposium (13./14.12.2018) und Ausstellungen bei befreundeten Institutionen in Berlin (ab 7.11.2018). Im Mittelpunkt des Jubiläums steht das zweitägige Künstlerfilm- und Video-Programm im Kino Babylon in Berlin-Mitte. 100 internationale Künstler zeigen ihre Arbeiten bei den Artist… Read more »

Through a Forest Wilderness

Die internationale experimentelle Ausstellung „Through a Forest Wilderness“ (5. bis 28. Oktober 2018) nimmt erstmals den existenziellen Dialog zwischen Kunst und Wald in den Blick. Seit den 1960er Jahren eroberten Künstler weltweit neues Terrain außerhalb kommerzialisierter Institutionen. Besonders den Künstlern aus Mittel- und Osteuropa diente die Natur als Rückzugsraum für Aktivitäten, die im offiziellen Kulturleben… Read more »

Sulayman Al Bassam „Ur“

Der kuwaitische Autor und Regisseur Sulayman Al Bassam, einer der führenden arabischen Dramatiker, nimmt für sein neues Stück „Ur“ das Ende einer der ältesten Stadtgründungen der Welt zum Ausgangspunkt: die sumerische Stadt Ur, die vor 2.000 Jahren zerstört wurde, bildet die Skizze zu einer Archäologie des Zusammenlebens von Menschen auf begrenztem Raum, zu Formen des… Read more »

Imagining The Future

„Imagining the Future: The Arab World in the Aftermath of Revolution“ lautet der Titel des Symposiums am 9. und 10. Juni 2018 in Berlin, das Utopien und Dystopien untersucht, die als Nachwirkungen des arabischen Frühlings in Literatur, Comics, Filmen und anderen Kunstformen zu finden sind. Künstlerinnen, Kulturschaffende und Wissenschaftlerinnen aus dem arabischen Raum präsentieren Arbeiten… Read more »

[laut] die Welt hören

Klänge ergreifen uns unmittelbar, doch mit ihrem Ertönen sind sie vergangen. Seit etwa 140 Jahren lassen sich Klänge technisch einfangen und wiedergeben. Dies eröffnete ungeahnte Möglichkeiten, auch für die Erforschung von Kulturen. Mit dem Berliner Phonogramm-Archiv und dem Lautarchiv kommen im Humboldt Forum zwei Einrichtungen wieder zusammen, die für ihre Tonaufnahmen aus aller Welt berühmt… Read more »