Posts By: Annette Schäfer

Syria Matters

Unter dem Titel „Syria Matters“ präsentiert das Museum für Islamische Kunst (MIA) in Doha, Katar in einer umfangreichen Ausstellung ab dem 23. November 2018 das bedrohte kulturelle Erbe Syriens. Die Eröffnung findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen des MIA als Katars erstem internationalem Museum von Weltrang statt. „Syria Matters“ thematisiert das außergewöhnliche kulturelle… Read more »

Videoart at Midnight

Videoart at Midnight (VAM) feiert sein zehnjähriges Bestehen mit einem Festival der Videokunst (14.-16.12.2018) und einem vielseitigen Rahmenprogramm aus einem Symposium (13./14.12.2018) und Ausstellungen bei befreundeten Institutionen in Berlin (ab 7.11.2018). Im Mittelpunkt des Jubiläums steht das zweitägige Künstlerfilm- und Video-Programm im Kino Babylon in Berlin-Mitte. 100 internationale Künstler zeigen ihre Arbeiten bei den Artist… Read more »

Through a Forest Wilderness

Die internationale experimentelle Ausstellung „Through a Forest Wilderness“ (5. bis 28. Oktober 2018) nimmt erstmals den existenziellen Dialog zwischen Kunst und Wald in den Blick. Seit den 1960er Jahren eroberten Künstler weltweit neues Terrain außerhalb kommerzialisierter Institutionen. Besonders den Künstlern aus Mittel- und Osteuropa diente die Natur als Rückzugsraum für Aktivitäten, die im offiziellen Kulturleben… Read more »

Sulayman Al Bassam „Ur“

Der kuwaitische Autor und Regisseur Sulayman Al Bassam, einer der führenden arabischen Dramatiker, nimmt für sein neues Stück „Ur“ das Ende einer der ältesten Stadtgründungen der Welt zum Ausgangspunkt: die sumerische Stadt Ur, die vor 2.000 Jahren zerstört wurde, bildet die Skizze zu einer Archäologie des Zusammenlebens von Menschen auf begrenztem Raum, zu Formen des… Read more »

Imagining The Future

„Imagining the Future: The Arab World in the Aftermath of Revolution“ lautet der Titel des Symposiums am 9. und 10. Juni 2018 in Berlin, das Utopien und Dystopien untersucht, die als Nachwirkungen des arabischen Frühlings in Literatur, Comics, Filmen und anderen Kunstformen zu finden sind. Künstlerinnen, Kulturschaffende und Wissenschaftlerinnen aus dem arabischen Raum präsentieren Arbeiten… Read more »

[laut] die Welt hören

Klänge ergreifen uns unmittelbar, doch mit ihrem Ertönen sind sie vergangen. Seit etwa 140 Jahren lassen sich Klänge technisch einfangen und wiedergeben. Dies eröffnete ungeahnte Möglichkeiten, auch für die Erforschung von Kulturen. Mit dem Berliner Phonogramm-Archiv und dem Lautarchiv kommen im Humboldt Forum zwei Einrichtungen wieder zusammen, die für ihre Tonaufnahmen aus aller Welt berühmt… Read more »

High Society

Das Rijksmuseum zeigt vom 8. März bis zum bis zum 3. Juni 2018 rund 35 Porträts von mächtigen Fürsten, exzentrischen Aristokraten und reichen Bürgern in Lebensgröße, gemalt von den großen Meistern, darunter Cranach, Veronese, Velázquez, Reynolds, Ghainsborough, Singer Sargent, Munch und Manet. Im Mittelpunkt stehen Rembrandts Gemälde von Marten Soolmans und Oopjen Coppit. Die beiden… Read more »

Zeitgenössische Kunst – Katar

Qatar Museums (QM) organisiert als Abschluss der Deutschen Saison in Katar 2017 die bislang größte Schau zeitgenössischer Kunst aus Katar in Berlin. Die Ausstellung wird vom 9. Dezember 2017 bis 3. Januar 2018 in den Räumen des legendären Kraftwerk Berlin gezeigt. Zeitgenössische Kunst – Katar präsentiert auf mehr als 7.500 Quadratmetern die Vielseitigkeit der Kunst-… Read more »

Kunst- und Designakademie Bergen

Das international gefeierte norwegische Architekturbüro Snøhetta hat den Neubau für die Kunst- und Designakademie in Bergen entworfen, der im Oktober 2017 eröffnet. Der Bau ist von den sieben Bergen der als Weltkulturerbe ausgezeichneten Stadt umgeben, blickt auf die Uferpromenade von einer Anhöhe und erschließt damit einen neuen öffentlichen Raum am Wasser. Vor dem Gebäude wird… Read more »

Mohammad al-Attars „Iphigenie“

Der in Berlin lebende syrische Dramatiker Mohammad al-Attar wird mit „Iphigenie“ eine Adaption des klassischen griechischen Dramas präsentieren, die er mit den Darstellerinnen – zehn jungen Frauen, die aus Syrien stammen – und dem Theaterregisseur Omar Abusaada aus Damaskus entwickelte. Die Uraufführung der Koproduktion des Arab Fund for Arts and Culture (AFAC) und der Volksbühne… Read more »