Posts Categorized: Film

Imagining The Future

„Imagining the Future: The Arab World in the Aftermath of Revolution“ lautet der Titel des Symposiums am 9. und 10. Juni 2018 in Berlin, das Utopien und Dystopien untersucht, die als Nachwirkungen des arabischen Frühlings in Literatur, Comics, Filmen und anderen Kunstformen zu finden sind. Künstlerinnen, Kulturschaffende und Wissenschaftlerinnen aus dem arabischen Raum präsentieren Arbeiten… Read more »

Arab Fund for Arts and Culture auf der Berlinale

Der Arab Fund for Arts and Culture (AFAC) förderte fünf Filme im Programm der 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin und lud zur Veranstaltung im Rahmen des 11. Kulinarischen Kinos ein. Zwei der geförderten Filme erhielten Preise: ISTIYAD ASHBAH (GHOST HUNTING) des palästinensischen Regisseurs Raed Andoni wurde mit dem GLASHÜTTE ORIGINAL DOKUMENTARFILMPREIS geehrt. Der Preis wurde erstmals… Read more »

Meine Mutter, ein Krieg…

„Meine Mutter, ein Krieg und ich“, der aktuelle Dokumentarfilm von Tamara Trampe und Johann Feindt hat am 9. Februar 2014 Weltpremiere im Panorama des Internationalen Filmfestival Berlin. Dezember 1942, Woronesh, Russland: Mitten im 2. Weltkrieg, auf einem schneebedeckten Acker nahe der Frontlinie, gebiert eine junge Frau ganz allein ihr erstes Kind. Die Frau stammt aus… Read more »

Black Box BRD

Bis in die neunziger Jahre wird das Land erschüttert von der Machtprobe zwischen Staat und Rote Armee Fraktion. Die Gesellschaft ist zerrissen, die Staatsmacht verfolgt ihre Kritiker.  Black Box BRD rekapituliert die Ereignisse anhand der Biografien von Wolfgang Grams und Alfred Herrhausen. Sie stehen für die feindlichen Lager einer polarisierten Gesellschaft. Der eine, Grams, radikalisiert… Read more »

Moro No Brasil

Der finnische Filmemacher Mika Kaurismäki lädt zu einer musikalischen Reise durch Brasilien. Sein Roadmovie Moro No Brasil ist zugleich eine eindrucksvolle Dokumentation der vielfältigen, multikulturellen Rhythmen und Ausdrucksformen brasilianischer Musik als auch ein mitreißendes Zeugnis seiner persönlichen Leidenschaft. [Website]

Nice to meet you!

Der Multimediawettbewerb Nice to meet you! fragte nach Geschichten, die in maximal 100 Sekunden erzählt werden können. Gesucht wurden kreative Ideen, die den multikulturellen Alltag skizzieren, charakterisieren oder persiflieren. Collagen, vertonte bzw. gefilmte Erzählungen, Comedies, Kurzkrimis oder Musikclips – alle Genres waren erlaubt. Den Wettbewerb veranstalten im September 2008 radiomultikulti vom Rundfunk Berlin-Brandenburg und das… Read more »

kurz vor 12

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität zu Berlin luden im Mai 2008 zur Teilnahme am Bonner Schnellfilmfest kurz vor 12 ein. In nur 40 Stunden sollten komplette Filme zu einer konkreten Aufgabenstellung entstehen – vom Drehbuch über die Filmaufnahmen bis zum Schnitt. Preisgelder in Höhe von insgesamt 18.000… Read more »

Berliner Schule

Vom 20. November bis zum 6. Dezember 2013 präsentierte das Museum of Modern Art in New York die Filmreihe ‚The Berlin School: Films from the Berliner Schule‘. Die Filme repräsentieren eine neue Form des Kinos, das von ästhetischen Fragen beherrscht wird. Der Fall der Berliner Mauer setzte nicht nur einen Zusammenbruch politischer Institutionen in Gang,… Read more »

Film

Imagining The Future Arab Fund for Arts and Culture, Berlin (2018) My Food is My Home Arab Fund for Arts and Culture auf der Berlinale (2017) Meine Mutter, ein Krieg und ich Dokumentarfilm von Tamara Trampe und Johann Feindt (2014) Films from the Berliner Schule Filmreihe und Publikation, MoMA, New York (2013) kurz vor 12 … Read more »