Rijksmuseum restauriert Rembrandts Nachtwache öffentlich

Das Rijksmuseum in Amsterdam lädt die Öffentlichkeit ein, die Restaurierung der „Nachtwache“, Rembrandts berühmtestes Meisterwerk, zu verfolgen. Die Arbeit beginnt am 8. Juli 2019 und wird während der gesamten Zeit im Museum selbst und auch online zu verfolgen sein.

„Die Nachtwache“ ist das Herzstück der Werke Rembrandts im Besitz des Rijksmuseums. Das Gruppenbild „Die Nachtwache“ wurde 1642 vom Bürgermeister Frans Banninck Cocq in Auftrag gegeben, der gleichzeitig Leiter der Amsterdamer Bürgerwehr war. Es gilt heute als eines der bedeutendsten Kunstwerke der Welt und befindet sich in der eigens dafür eingerichteten „Ehrengalerie“ im Rijksmuseum. Vor mehr als 40 Jahren wurde „Die Nachtwache“, nach einem Angriff auf das Gemälde im Jahr 1975, zuletzt restauriert.